Lion.cc macht dicht

Schnief, der erste Laden, bei dem ich jemals etwas online gekauft habe macht dicht. Nachdem Lion.cc zuerst als LibroOnline-Shop eine inländische Konkurrenz zum Riesen Amazon darstellen wollte und ich auch gerne dort etwas gekauft habe (zumal man bei Amazon damals nur mit Kreditkarte einkaufen konnte, während bei Lion.cc auch Zahlungen mittels Erlagschein möglich waren) merkte man es als Kunde doch langsam aber sicher, dass der Laden schlecht läuft bzw. sogar den Bach runter geht. Auch der erste Verkauf im Jahr 2001 hat da sicher nicht sonderlich gut getan. Und jetzt ist es offiziell: Keine Bücher und keine CDs mehr bei Lion.cc.

Zwar heiߟt es in dem Artikel auf futurezone.orf.at:

Lion ist nicht tot.

…, jedoch war Lion.cc halt nun mal ein Onlineshop und ohne Shop ist sowas nun mal tot ;-) Mal schaun, wie das mit dem “Unterhaltungsportal” ankommt, zumal es hier ja anscheinend noch nicht einmal genaue Pläne gibt…

comments powered by Disqus