WebSMS bei One.at jetzt abgespeckt

Scheint so, als hätte One ihr Onlineangebot entsprechend dem Werbeslogan des Konkurrenten Telering jetzt abgespeckt. Zumindest was das WebSMS-Service angeht, fehlt mir da schon einiges im Vergleich zum Angebot von vor einem Monat. Zum Einen muss man jetzt für die SMS (auch als Vertragskunde) zahlen und zum Anderen wurden scheinbar auch so nette Zusatzfeatures wie das Telefonbuch einfach ohne Ankündigung entfernt.


Dass man jetzt für die SMS Zahlen muss (0,05EUR pro Stück) trifft mich hier deutlich weniger als das fehlende Telefonbuch. Irgendwie habe ich auch keine Ankündigung diesbezüglich gefunden :-(

Was ich an der ganzen Sache noch seltsamer finde ist, dass irgendwie das Feld, dass da für die Eingabe der SMS verwendet wird, farblich und auch sonst nicht wirklich zum restlichen Look&Feel von one.at passt. Auf der “News”-Seite gibt es zwar einen Verweis auf die Seite ladezone.at mit einem Logo, das farblich passen würde. Jedoch ist die ganze Ladezone-Seite auch wieder im one.at-Look nur mit einem kleinen gelb-schwarzen Banner auf der rechten Seite.

Ich glaube ich werde One mal eine Mail schreiben, wie das Ganze gedacht ist.

comments powered by Disqus