Inode jetzt bei den "Bösen"?

Pfu, also der Tag fängt ja gut an. Kaum wache ich auf, schon sehe ich diese Meldung auf futurezone wonach UPC Inode aufgekauft hat. Würde mich ja ansich nicht stören, wenn es dann bei Chello in absehbarer Zeit solche netten Sache wie die Night-Flatrate gäbe, aber irgendwie vermute ich eher, dass UPC die Angebote von Inode einstampfen und sich nur am Knowhow in Sachen Internet-Telephonie und TV bedienen wird. Schade drum, und schon ist ߖsterreich um eine ISP-Alternative ärmer.


comments powered by Disqus